Umschaltung

Monitorwechsel sperren

In bestimmten Situationen ist das intuitive Umschalten zwischen den Monitoren verschiedener Rechner unerwünscht.

Die Pro Edition beinhaltet daher Funktionen zum Vermeiden solch unerwünschter Monitorwechsel bei Aktivieren einer oder mehrerer folgender Optionen:

  • "Vollbildanwendungen"
  • "Maximierten Anwendungen"
  • "Bei Vollbildanwendungen"
  • "In den Monitorecken" bleibt der Mauszeiger auf dem aktuellen Monitor, auch wenn die Maus in den Monitorecken über den Monitorrand hinausbewegt wird.
  • "Monitorwechsel nur bei gedrückter STRG, SHIFToder ALT Taste" muss die entsprechende Taste für einen Monitorwechsel gedrückt gehalten sein.

Die Einstellungen müssen je nach Wunsch separat auf jedem Rechner durchgeführt werden.

Mit der praktischen Option Doppelte Randberührung zum Monitorwechsel können Sie etwaig eingestellte Bildschirmwechsel-Beschränkungen übergehen.

ShareMouse temporär deaktivieren

Um ShareMouse temporär zu deaktivieren, klicken Sie bei gedrückter STRG-Taste (CMD auf dem Mac) auf das ShareMouse Startleistensymbol.

Nochmaliges Klicken reaktiviert ShareMouse.

Dies funktioniert nur lokal auf einem Rechner, der gerade nicht ferngesteuert wird.

Monitor-Schnellauswahl

Mittels Schnellauswahl springt der Mauszeiger direkt zu einem Monitor, ohne hierzu weite Strecken mit der Maus zurücklegen zu müssen.

Hierzu können Sie auf jedem Rechner unter "Schnellwahltaste" eine Tastenkombination definieren.

So nutzen Sie die Schnellauswahl:
  1. Betätigen Sie die zuvor definierte Schnellwahltaste.
  2. Wenn nur ein einziger Zweitrechner mit nur einem Monitor verwendet wird, springt die Maus unmittelbar zum anderen Monitor.

    Kommen mehrere Monitore in Frage, bietet Ihnen eingeblendete Buchstaben auf den Monitoren die Wahl des gewünschten Monitors.
  3. Drücken Sie den Buchstaben des Monitors, den Sie fernsteuern möchten. 
  4. Der Mauszeiger springt anschließend mittig auf den gewählten Bildschirm.

Eine Mausbewegung oder mehrfache Betätigung der Paniktaste bricht die Monitorauswahl ab. Wählen Sie möglichst eine einheitliche Tastenkombination für allen Rechner.

Wichtiger Hinweis zu Tastenkombinationen: Vermeiden Sie bereits vom Betriebssystem oder anderen Anwendungen verwendete Tastenkombinationen!

Insbesondere Kombinationen allein mit der WIN-Taste sind im Windows Betriebssystem meist bereits reserviert. Unter Windows haben diese reservierten Tastenkombinationen gegebenenfalls Vorrang. Wir empfehlen Tastenkombinationen mit ALT und STRGund einem Buchstaben.

Auf dem Mac gilt entsprechendes für die CMD-Taste anstelle der WIN-Taste.

Tipp: Verwenden Sie die Tastenkombination STRG+ALT+M. Den Buchstaben M kann man sich leicht einprägen ("M" für "Monitor").