Verschiedenes

Paniktaste

Die "Paniktaste" ESC bricht eine Fernsteuerung sofort ab; zum Beispiel im seltenen Falle eines unerwarteten Systemzustandes, oder wenn Sie den Mauszeiger aus den Augen verloren haben:

Escape-Taste auf einer Tastatur

Um die ESC -Taste auch an einen entfernten Rechner senden zu können, lässt sich die Wiederholungsanzahl der Paniktaste einstellen.

Beispiel: Wenn Sie 2 Wiederholungen eingeben, wird die erste Betätigung der ESC-Taste an den entfernten Rechner gesendet und bei nochmaliger Betätigung von ESC Ihre Panik auf dem lokalen Rechner erkannt und die Fernsteuerung abgebrochen.

CTRL-ALT-DEL senden

Auf Windows-PCs können Sie unter Einstellungen » Verschiedenes eine Tastenkombination definieren, die, von einem entfernten Rechner betätigt, auf dem lokalen Rechner als STRG + ALT + ENTF Befehl interpretiert wird (Weitere Informationen bei Wikipedia).

Die Tastenkombination darf nicht STRG + ALT + ENTF sein.

ShareMouse muss für diese Funktion als Windowsdienst gestartet sein.

Diese Funktion erfordert eine Lizenz der Professional Edition.

Monitorverdunklung

ShareMouse verdunkelt bei aktiver Fernsteuerung wahlweise alle anderen Bildschirme zur visuellen Hervorhebung des aktuell ferngesteuerten Rechners.

Bei stärkerer Verdunklung wird der aktuell ferngesteuerte Rechner hervorgehoben, weil er als einziger Bildschirm die volle Helligkeit behält. Jedoch sehen Sie dann schlechter, was auf den verdunkelten Bildschirmen dargestellt wird.

Bei verdunkeltem Bildschirm wird für einige Sekunden ein Pfeil eingeblendet, der auf den Monitor zeigt, auf dem sich der Mauszeiger zur Zeit befindet:

Einige Videoabspielprogramme verlassen den Vollbild-Modus, wenn die Verdunklung aktiv wird. Bitte deaktivieren Sie in diesem Fall die Verdunklung für den entsprechenden PC.

Bei deaktivierter Verdunklung werden auch die Pfeile deaktiviert.