Fernsteuerung

Um einen Rechner fernzusteuern:
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Bildschirmrand hinaus zum Bildschirm des benachbaren PC.
  • Alternativ betätigen Sie die Tastenkombination für die Bildschirm-Schnellauswahl (sofern zuvor definiert).

ShareMouse ermittelt bei erster Verwendung die Position des ferngesteuerten Rechner anhand der Bewegungsrichtung automatisch:

Bewegen Sie den Mauszeiger zum Beispiel über die rechte Bildschirmseite hinaus, nimmt ShareMouse die Position des Bildschirms des fernzusteuernden Rechners auf der rechten Seite an:

Das funktioniert in beliebieger Richtung. Bei nicht eindeutig bestimmbarer Bildschirmposition zeigt ShareMouse auf allen Bildschirmen Buchstaben:

Geben Sie den Buchstaben des gewünschten Bildschirms auf der Tastatur ein.

Der Mauszeiger wechselt auf den Bildschirm des entfernten PCs und verdunkelt optional alle anderen Bildschirme.

Sie können nun Programmfenster des entfernten Rechners bedienen und Texte eingeben, als ob die Maus und Tastatur direkt dort angeschlossen wäre.

Zum Beenden der Fernsteuerung ziehen Sie den Mauszeiger zurück auf den Bildschirm des fernsteuernden PCs oder betätigen Sie die Paniktaste ESC.

Dateien lassen sich per Drag & Drop zwischen den Rechnern verschieben, sowie Zwischenablageinhalte übertragen.

Wenn Sie die Fernsteuerung nicht beenden können oder wenn Sie den Mauszeiger aus den Augen verloren haben, drücken Sie mehrmals die einstellbare Paniktaste ESC.

Windows hat andere Tastenkombinationen als Mac. Um z. B. das @-Zeichen in Windows von einem Mac aus einzugeben, müssen Sie auf dem Mac CONTROL-OPTION-Q drücken. Um das @-Zeichen umgekehrt auf einem Mac zu erhalten, müssen Sie auf dem Windows-PC ALT-L drücken. Wer hat gesagt, das Leben wäre einfach?

ShareMouse für Mac unterscheidet nicht zwischen linker und rechter SHIFT/CMD/CTRL-Taste. Windows unterscheidet hier, sofern auf beiden Rechnern Windows läuft.